Ich habe mich schon frühzeitig für die politischen Geschehen interessiert. Zu Beginn lag der Schwerpunkt berufsbedingt eher im Bereich der Sicherheit auf nationaler und internationaler Ebene. Mit dem Zeitpunkt, als ich mit meiner Familie nach Geilenkirchen zog, gewann die Politik vor Ort für mich mehr und mehr an Bedeutung.

So trat ich im Jahr 2003 der CDU Geilenkirchen bei, in der ich die Ämter als Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender im Ortsverband und Stadtverband inne hatte. Nach jahrelanger Arbeit legte ich im Herbst 2015, gemeinsam mit allen Vorsitzenden des Stadtverbandes Geilenkirchen mein Amt nieder und verließ die CDU.

Das mir von Ihnen übertragene Mandat als Stadtverordneter im Rat der Stadt Geilenkirchen habe ich nach meinem Parteiaustritt behalten und setze mich unvermindert für Ihre Belange weiter ein. Dies im Besonderen als Vorsitzender der Fraktion "Geilenkirchen bewegen!" und FDP.

Seit 2020 gehöre ich der Freien Demokratischen Partei in Geilenkirchen an und trat als deren Spitzenkandidat auf Listenplatz 1 und im Wahlbezirk 4 (Geilenkirchen-Süd) als Direktkandidat bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 für ein Mandat als Ihr Stadtverordneter an.

Der daraus resultierenden Ratsfraktion stehe ich als deren Vorsitzender sowie seit Juli 2021 dem FDP Stadtverband Geilenkirchen als Parteivorsitzender vor.

In folgenden Fachausschüssen bin ich als ordentliches Mitglied vertreten:

In diesen Ausschüssen bin ich als vertretendes Mitglied vertreten: